GEBURTAGSPARTY 30 Jahre UBBZ

Das Fest ist vorbei und war ein voller Erfolg! Super Stimmung, wunderbare Musik und viele nette Leute. Danke für euren Besuch!

Der Wettergott war am 29. September ausnahmsweise  gut aufgelegt, sodass unsere Geburtstagsparty am Marktplatz im Freien stattfinden könnte. Die Riesenseifenblasenshow fand bei den Kindern großen Anklang und es wurden fleißig Seifenblasen produziert.

Beim anschließenden Musikprogramm lud „Hoizkopf“mit seinen kritischen Liedern zum Nachdenken ein:

Die Bad Zeller Nationalratsabgeordnete Ruperta Lichtenecker gratulierte der UBBZ zum 30er und überreichte eine Torte.

Zu späterer Stunde wurde dann auch zu den Rhythmen der „Aloha Cheeks“  und der DJs „Max&Max“ ausgelassen getanzt.

20140829_205019

Werbung

Gemeinderatssitzung

10. Juli 2014 um 20 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes.

Tagesordnung:

  1. Unter diesem Tagesordnungspunkt besteht die Möglichkeit, Anfragen an den Gemeinderat zu stellen
  1. Beschließung einer Marktordnung
  2. Leader 2014-2023 Neuerliche Bewerbung der Mühlviertler Alm als eigenständige Leaderregion – Beschlussfassung durch den Gemeinderat
  3. Verkauf der Bauparzelle 1101/1 (Kettnersiedlung) – Beschließung des Kaufvertrags.
  4. Antrag auf Abänderung des Flächenwidmungsplanes für das Grundstück Nr. 441/1, KG. Zell– (Grundbesitzer Nikolaus u. Martina Fröhlich, Huterergasse 10) – Änderung von Grünland (Wald) in Bauland (Wohngebiet) – Stellungnahme der Aufsichtsbehörde zum Umwidmungsverfahren – Erstellung Bebauungsplan
  5. Ortschaft Erdleiten – Beratung über die Baulanderweiterung im Bereich GN 711/1, 709/1, 706/1 u. 701
  6. Voranschlag 2014 – Prüfbericht der Bezirkshauptmannschaft Freistadt
  7. Allfälliges

 

Genauere Informationen zu den Tagesordnungspunkten gibt es in der Sachverhaltsdarstellung.

Mit Madelaine Petrovic im Gespräch…

Zu einer Diskussionsveranstaltung mit Madelaine Petrovic und Ruperta Lichtenecker zur EU-Wahl hat die UBBZ am 12.5.2014 eingeladen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Friedenspolitik, Freihandelsabkommen, Umweltschutz, Asylpolitik und die Einflussnahme von Multis auf die EU-Politik waren nur einige Bereiche, die von Madelaine Petrovic in Bad Zell,  unter  reger Teilnahme des interessierten Publikums, thematisiert wurden. Madelaine Petrovic konnte den Anwesenden ihre Position, die sie als gewählte Grün-Politikerin im EU-Parlament vertreten würde,  klar und verständlich vermitteln. Moderiert wurde die Veranstaltung  von Nationalrätin Ruperta Lichtenecker, einer gebürtigen Bad Zellerin.

Markt-Platz statt Park-Platz!

Wie sich die Gemeinde Ottensheim der Herausforderung den Ortskern lebenswert zu erhalten stellt, davon konnte sich eine Gruppe von Bad Zellerinnen und Bad Zellern auf Initiative der UBBZ überzeugen.

Ottensheim11.4.14_1

Die Gemeinde, Bewohnerinnen und Bewohner, Unternehmen, Hauseigentümerinnen und –eigentümer sowie „Raumsuchende“ werden in Ottensheim gemeinsam aktiv und stellen sich die Fragen:

Wie mit der alten Bausubstanz umgehen?

Wodurch das Zentrum belebt halten?

Was können zeitgemäße Nutzungen für das Zentrum sein?

Lauter Fragen, die seit Jahren auch für das Ortszentrum von Bad Zell sehr aktuell sind. Initiativen, eine

Änderung der jetzigen, unerfreulichen Situation in unserem Ortszentrum herbeizuführen verliefen bisher im Sand, genau so wie die Infrastrukturgelder, die das Land OÖ auch für die Entwicklung des Ortszentrums bereit gestellt hat. Ottensheim, unter Bürgermeisterin Uli Böcker geht da andere Wege. Bürgerbeteiligung wird groß geschrieben und Initiativen aus der Bevölkerung werden seitens der Gemeinde tatkräftig unterstützt und deshalb auch mitgetragen. Wöchentlich, am Freitag findet am Marktplatz von Ottensheim ein Markt statt, der von regionalen Anbietern beschickt und von einer Privatinitiative getragen wird. Die Resonanz bei der Bevölkerung und auch im Umland ist beeindruckend. So etwas würden wir uns für Bad Zell auch wünschen.

Im neu umgebauten Amtshaus von Ottensheim kommt die Offenheit der „Amtsstube“ für die Bevölkerung vor allem im Sitzungssaal zum Ausdruck. Die Front zur Straße lässt sich vollständig aufmachen, und läd so alle zur Teilnahme ein. Eine Straße zum Marktplatz wurde in eine Begegnungszone umgewandelt und ein OTELO läd zum Projektentwickeln ein.

Vorbildhaft!

Wer hat Lust sich ein OTELO anzuschauen?

EXKURSION
ins OTELO Vöcklabruck
im Rahmen der Langen Nacht der Forschung
Freitag, 4. April 2014
Abfahrt: 15.00 h, Ankunft MVA: ca. 22.00 h
Buntes Programm für Jung und Alt:
• selbst entwickelter Profi-3D-Drucker EVOlizer
• Ernährungssouveränität im Transition-Treff
• Breakdance-Workshop mit BBoys/BGirls der Spinning
Souls
• Forschung im Alchemielabor
• Radionest Vöcklabruck
Wir laden alle Interessierten von der Mühlviertler Alm herzlich
zur Exkursion ein, um einen lebendigen Eindruck von
Otelos zu bekommen. Ist das Otelo-Format auch für unsere
Region passend? Von welchen Ideen und Anregungen können
wir uns inspirieren lassen?
Gemeinsame Fahrt von der MVA mit Privat-PKW in Fahrgemeinschaften oder Kleinbus (je nach Teilnehmerzahl).
Anmeldung bei Theresa Schachinger im Mühlviertler Almbüro
bis spätestens 1. April 2014 erforderlich.
theresa@jugendtankstelle.at, 0676/87765696

jugendtankstelle

UBBZ